Der Verband fördert seit 1994 die Rhythmische Massage Therapie, vertritt die Interessen und fachlichen Anliegen der Mitglieder und unterstützt Massnahmen der Aus- und Weiterbildung, der praktischen Ausbildung sowie Forschungsprojekte zur Rhythmischen Massage Therapie.
Der Verband verfolgte die Anerkennung der Rhythmischen Massage als eigenständige Methode und trat 2016 der OdA KT bei. Deshalb wird die Methode heute als Rhythmische Massage Therapie bezeichnet und gehört zu den Methoden der KomplementärTherapie.